Aktion zum Flüchtlingstag 2020: Briefe schreiben

Seit 1993 sind mindestens 38’739 Menschen beim Versuch, nach Europa zu flüchten, gestorben. Die meisten sind im Mittelmeer ertrunken. Andere wurden an Grenzübergängen erschossen. Männer, Frauen, Jugendliche, Kinder, Babys. An den Aussengrenzen Europas und in Nordafrika leben aktuell hunderttausende Menschen in erbärmlichen Flüchtlingcamps unter katastrophalen Bedingungen. Besonders auf den griechischen Inseln ist die Situation dramatisch.[…]

OneMillionRun

Am Sonntag, den 31. Mai 2020, haben einige Freiwillige des Vereins „Flüchtlinge willkommen im Sensebezirk“ eine sportliche Aktion geplant: Wir haben am OneMillionRun teilgenommen und sind mit BewohnerInnen der Guglera rund 7km gelaufen 🏃🏾 Dabei konnten wir die wunderschöne Umgebung des BAZ Guglera erkunden und tolle Gespräche führen.

Aktion am Muttertag

Am Muttertag gab es eine schöne Aktion für die Frauen im Bundesasylzentrum Guglera: Roland, einer unserer treuen Freiwilligen, hat für alle Frauen, die momentan in der Guglera sind, ein Geschenk organisiert. Danke für den Einsatz !

12. März 2020: 1,5 Jahre Asylzentrum Guglera – 4 Sichtweisen

Vier Personen erläutern am Donnerstag,, 12. März 2020, 19h30 ihre Sicht auf das Asylzentrum: Pfr. Andreas Hess, Seelsorger in der Guglera Gabriela Tau, Caritas David Hunziker, ORS, Betreiber der Guglera Rita Pürro Spengler, Gruppe „Flüchtlinge Willkommen im Sensebezirk“ Diese interessanten Persönlichkeiten sind alle in der Guglera tätig und stellen ihre Arbeit und Gedanken zum Asylzentrum[…]